Fachhochschule Bern

Stadt
FH

Fachhochschule Bern

Kontakt
Link zur Hochschule
Standort
Schweiz
Bereiche

Technik und Informatik

Hochschullehrer
Prof. Dr. Jürgen Holm
Prof. Dr. Jörn Justiz
Prof. Dr. Volker M. Koch
Prof. Dr. med. A. Zbinden
Link zur Ausbildungsseite
Wirbel
Ausbildung1
Ausbildung2

Kooperationspartner

  • Universität Bern
  • Medical Cluster Schweiz
  • CCMT Competence Center for Medical Technology

Forschungsschwerpunkte

  • Elektronische Implantate (medizinische Sensoren u. Aktuatoren, Signalverarbeitung, passive Telemetrie)
  • Biomechanik
  • Medizinische Instrumente und Geräte

Angebote für Gymnasiasten

  • Bachelorstudiengang in
    - Medizininformatik
    - Mikro- und Medizintechnik
Studiengänge

Studiengang Medizininformatik

Struktur
Zugangsvoraussetzungen
HS-Reife, FHS-Reife
Bachelorstudium
Semester123456
BMT-InhalteMedizinische Grundlagen, Informatik, Organisation und Management, Gesundheitsinformatik
Bemerkungen
SWS------
ETCS------
Abschluss

Bachelor: B. Sc.

ECTS inkl. Verteidigung
180
Informationen

Studiumsschwerpunkte

Studieninhalte
- Medizinische Grundlagen (Gesundheitswesen, medizinische Prozesse u. Pfade, Anatomie, Pathologie, Diagnostik und Therapie, Statistik)
- Informatik (Grundlagen, Datenbanken, Kommunikation, Informationssicherheit)
- Organisation u. Management (Projektmanagement, BWL, Ethik, Recht)
- Gesundheitsinformatik (Medizinische Informationssysteme, Interoperabilität, eHealth / Telemedizin)
Akkreditierung

Studiengangsakkreditierung

Akkreditierungskommission
ASIIN

EFQM

Zu dieser Akkreditierung liegen keine weiteren Informationen vor.

Studiengang Mikro- und Medizintechnik

Struktur
Zugangsvoraussetzungen
HS-Reife, FHS-Reife
Bachelorstudium
Semester123456
BMT-InhalteTechnische Grundlagen, Mathematik und Naturwissenschaften, Projektmanagement und Organisation, BWL, Vertiefung Medizintechnik
Bemerkungen
SWS------
ETCS------
Abschluss

Bachelor: B. Sc.

ECTS inkl. Verteidigung
180
Informationen

Studiumsschwerpunkte

Studieninhalte
- Technische Grundlagen
- Mathematik und Naturwissenschaften
- Projektmanagement und Organisation, BWL
- Vertiefung Medizintechnik mit Schwerpunkten, Technik in der Kardiologie, Implantate und Bildgebende Systeme im 5. und 6 Semester (Anatomie und Physiologie, EKG, Medizinische Signalverarbeitung, Herzschrittmacher, Defibrillatoren, Implantate, Bildgebende Verfahren: Ultraschall, Röntgentechnik, CT, MRT)
Akkreditierung

Studiengangsakkreditierung

Akkreditierungskommission
ASIIN

EFQM

Zu dieser Akkreditierung liegen keine weiteren Informationen vor.

Studiengang Biomedical Engineering

Struktur
Zugangsvoraussetzung
Bachelor-Abschluß
Masterstudium
Semester123
BMT-Inhalte
BemerkungenVertiefungsrichtungen
- Electronic Implants
- Musculoskeletal System
- Image Guided Therapy
SWS---
ETCS---
Abschluss

Master: M. Sc.

ECTS inkl. Verteidigung
120

Berufsbegleitendes Hochschulsstudium Berufsbegleitende Weiterbildung in Medizintechnik und Medizininformatik

Struktur
Zugangsvoraussetzung
Hochschulabschluss, Berufsschulabschnluss
Informationen

Studiumsschwerpunkte

- Wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren

Medizintechnik –Management:
- Biomedizinische Grundlagen
- Medizintechnologien
- Umfeld Medizintechnik

Medizininformatik Management
- Medizin-und Gesundheitsinformatik
- KIS, RIS, PACS, Interoperabilität
- Logistik
- Risikomanagement

Bemerkungen

Modular aufgebautes, berufsbegleitendes Hochschulstudium in Medizintechnik- und Medizininformatik-Management:
- Seminare
- CAS (Certificate of Advanced Studies)
- DAS (Diploma of Advanced Studies)
- MAS (Master of Advanced Studies)
Anmerkungen

Download PDF